IN ERDE

Drei symphonische Skizzen zum Moor.

5.1-Surround-Installation.

 

 

„Die meisten Leute haben das Wesentliche nicht begriffen. Es gibt keine Stille.“
(John Cage)

 

 

Landschaften.

 

Landschaft als Thema hat eine lange Tradition in den verschiedenen Künsten und fasziniert auch heute noch immer wieder. Viele Umsetzungen und Darstellungen aus der Geschichte der Malerei, aber auch aus der Literatur und der Musik belegen dies. In der Klangkunst ist es vor allem die Form der Soundscape, der Klanglandschaft, in der diese Darstellung und künstlerische Umsetzung mit rein akustischen Mitteln geschieht.
Was macht das Thema Landschaft heute immer noch so interessant? Was ist es, das bei Spaziergängen fasziniert, welche Motive stehen hinter der Annäherung an eine Landschaft? Welche Funktionen hat dieses Thema für den Einzelnen?
Genau diesen Fragen geht die Arbeit IN ERDE nach.

 

 

Formen des Nichts.

 

Eine besonders faszinierende Landschaft ist das Moor. Es ist ein Raum der Extreme, der vor allem das nordwestliche Niedersachsen, vor allem die Region um Oldenburg herum jahrhundertelang in ihrem Charakter geprägt hat. Ein extremer Raum nicht nur im streng naturwissenschaftlichen Sinn, sondern auch aus rein künstlerischer Perspektive: zum einen in der sehr ambivalenten Wirkung, die das Moor immer noch und immer wieder auf seine Besucher ausübt und zum anderen in dem äußerst minimalistischen Charakter, den diese Landschaft trägt.

IN ERDE

Drei symphonische Skizzen zum Moor.

5.1-Surround-Installation.

 

 

„Die meisten Leute haben das Wesentliche nicht begriffen. Es gibt keine Stille.“
(John Cage)

 

 

Landschaften.

 

Landschaft als Thema hat eine lange Tradition in den verschiedenen Künsten und fasziniert auch heute noch immer wieder. Viele Umsetzungen und Darstellungen aus der Geschichte der Malerei, aber auch aus der Literatur und der Musik belegen dies. In der Klangkunst ist es vor allem die Form der Soundscape, der Klanglandschaft, in der diese Darstellung und künstlerische Umsetzung mit rein akustischen Mitteln geschieht.
Was macht das Thema Landschaft heute immer noch so interessant? Was ist es, das bei Spaziergängen fasziniert, welche Motive stehen hinter der Annäherung an eine Landschaft? Welche Funktionen hat dieses Thema für den Einzelnen?
Genau diesen Fragen geht die Arbeit IN ERDE nach.

 

 

Formen des Nichts.

 

Eine besonders faszinierende Landschaft ist das Moor. Es ist ein Raum der Extreme, der vor allem das nordwestliche Niedersachsen, vor allem die Region um Oldenburg herum jahrhundertelang in ihrem Charakter geprägt hat. Ein extremer Raum nicht nur im streng naturwissenschaftlichen Sinn, sondern auch aus rein künstlerischer Perspektive: zum einen in der sehr ambivalenten Wirkung, die das Moor immer noch und immer wieder auf seine Besucher ausübt und zum anderen in dem äußerst minimalistischen Charakter, den diese Landschaft trägt.